Start
Über IASS Präsident
Über uns
Ruf für wissenschaftliche Arbe
Programm
Registrierung
Unterkunft
Termine
Anweisungen für Teilnehmende
Kontakt
 

 

Ruf für wissenschaftliche Arbeiten

der 11. Internationale Kongress für Semiotik Nanjing (IASS)
Ruf für wissenschaftliche Arbeiten
—— Globale Semiotik: Eine Brücke zwischen verschiedenen Zivilisationen ——


Datum: 05.-09.Oktober 2012
Ort: Nanjing Normal University, Nanjing, China

Die moderne semiotische Theorie lässt sich auf die vier theoretische Quellen am Anfang des 20. Jahrhunderts zurückverfolgen: Die strukturelle Linguistik von Saussure, der Pragmatismus von Peirce, die Phänomenologie Husserls und die analytische Philosophie. Seitdem ist auf der Basis der philosophischen Gedanken eine Vielzahl von semiotischen Theorien in verschiedenen Bereichen der europäischen und amerikanischen Human- und Sozialwissenschaften entstanden. Die semiotische Theoretisierung hat eine interdisziplinäre Entwicklung, was auch eine Pluralisierung des wissenschaftlichen Denkens über Menschheit markiert. Diese multitheoretischen Tendenz hat sich durch die beispiellosen Fortschritte der aktuellen semiotischen Wissenschaften seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs verstärkt.Die aktuelle Semiotik hat sich zu einem wichtigen Impuls für strukturelle Reformen in den Humanwissenschaften entwickelt.

Nach ihrer hundertjährigen Modernisierung hat die moderne Semiotik zu Beginn des 21. Jahrhunderts einen neuen Wendepunkt erreicht, und zwar die Globalisierung der Semiotik bzw. eine interkulturelle semiotische Expansion. Die interkulturelle Semiotik ist eine natürliche Entwicklung und Erweiterung der interdisziplinären Geisteswissenschaften des Westens in unserer Zeit. Im Gegensatz zu den Natur-und Sozialwissenschaften beschäftigten sich die Geisteswissenschaften, einschließlich ihrer semiotischen Erkenntnistheorie und Methodologie, mit den horizontalen und diachronen Phänomenen in der menschlichen Geschichte. Das bedeutet, dass die Semiotik als ein konstitutiver Bestandteil der menschlichen Wissenschaften unvermeidlich mit den schwierigsten und signifikantesten Herausforderungen konfrontiert wird.
Die Semiotik ist im Allgemeinen als die Logik oder allgemeine Semantik der Kultur bezeichnet. Daher umfasst sie auch die kulturell-akademische Globalisierung und die Kommunikation der Cross-Zivilisation. Im Lichte der vergleichenden Wissenschaft, bedeutet diese Semiotik im neuen Jahrhundert eine umfassende Interaktion zwischen europäisch-amerikanischen und nicht-europäisch-amerikanischen intellektuellen Quellen, was durch die Stärke bei der allgemein-semantischen Analyse auf den linguistisch expressiven, verhaltenskommunikativen und institutionell kompositorischen Ebenen charakterisiert wird. In diesem Sinne handelt es sich in der semiotischen Arbeit, notwendigerweise in der interdisziplinären semiotischen Arbeit, vor allem um die moderne theoretische Praxis aller Geisteswissenschaften. Zum Teil leidet sie auch unter ihrer traditionellen und semantisch mehrdeutigen Zusammensetzung. Die Typologie der wissenschaftlichen und rationellen Verfahren würde sich daher mehr den unterschidlichen  historischen Realitäten anpassen. Die Semiotik, als ein universell semantischer Nenner fungiert, wird die intellektuelle Kommunikation unter den verschiedenen Zivilisationen, Kulturen und Disziplinen fördern.

Um das wissenschaftliche Programm vorzubereiten, bitten wir alle interessierten Teilnehmenden um Vorschläge bzw. Wünsche. Wer sich beispielsweise für ein besonderes Diskussionsthema interessiert, oder eine Diskussion durchfüheren möchte, kann mit Herrn Ji Haihong semio2012@hotmail.com Kontakte herstellen. Das Programm wird zunächst angeordnet, um das Interesse und die Prioritäten der Teilnehmenden zu berücksichtigen. Die relevante Registrierung und die formale Einreichung von der Inhaltsangabe (200-300 Wörter) werden später nach den in naher Zukunft bekannt gegebenen Regeln angefordert.
Bitte senden Sie uns Ihre Vorschläge oder Inhaltsangaben über alle Themen rund um semiotische Natur, Gesellschaft und Kultur, insbesondere in Bezug auf folgende Bereiche:

1. Allgemeine Theorie und Philosophie;
2. Linguistik und Logik;
3. Literatur und Kunst;
4. Geschichte, Soziologie und Anthropologie;
5. Theorien der Film-, Video- und Medienkunst.

Der Vorbereitungsausschuss Nanjing 11. Kongress für Semiotik
Nanjing Normal University, Nanjing China
den 1. Januar 2011
(die offizielle Webseite: www.semio2012.com)

 

 

  HOME | ABOUT US | CONTACT
Copyright @ 2010 - 2012 www.semio2012.com Inc. All rights Reserved
 
天津网站优化天津网站建设天津网站建设天津网站建设